Steuern

Der Erwerb von Wohneigentum hat Auswirkungen auf Ihre Steuern. Der Besitz von selbst genutztem Wohneigentum beeinflusst Ihre Einkommenssteuer auf zwei Arten: Es wird Ihnen der Eigenmietwert als fiktives Einkommen zu Ihrem bestehenden Einkommen hinzugerechnet. Schuldzinsen (Hypothekarzinsen) und Aufwendungen zum Unterhalt Ihrer Liegenschaft können Sie von Ihrem steuerbaren Einkommen abziehen. Die Berechnung des Eigenmietwerts und der abzugsfähigen Unterhaltskosten sind kantonal geregelt.



Der Besitz von Wohneigentum beeinflusst auch Ihre Vermögenssteuern: Ihr Eigenheim stellt Vermögen dar, welches bei der Steuererklärung zu Ihrem bestehenden Vermögen dazugerechnet wird. Bestehende Hypothekarschulden können anschliessend wieder vom berechneten Vermögen abgezogen werden.