Erbschaften & Schenkungen

Erbschaften, Erbvorbezüge und Schenkungen unterliegen der Erbschafts- beziehungsweise der Schenkungssteuer. Dabei ist der Wohnort des Erblassers ausschlaggebend. Lediglich Immobilien werden durchwegs am Standort besteuert.

 


Die Höhe der Steuer richtet sich den meisten Kantonen nach dem Verwandtschaftsgrad. Ehepartner und direkte Nachkommen sind je nach Kanton von der Steuer befreit. Im Kanton St. Gallen beispielsweise beträgt die Steuer 10% für die Eltern, Stief- und Pflegeeltern sowie die Nachkommen von Stief- und Pflegekindern, 20% für die Geschwister, Schwiegereltern, Schwiegersohn, Schwiegertochter und Grosseltern und 30% für alle übrigen Erben.

Damit die Erben oder andere Begünstige wenig Erbschafts- und Schenkungssteuern bezahlen müssen, ist die Staffelung einer Erbschaft oder auch die Schenkung mit Nutzniessung respektive Wohnrecht prüfenswert.